Wählen Sie Ihr Land

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR FERNSCHULUNGEN
(Stand 21.11.2013)

bioMérieux gewährt Fachpersonen im Bereich der in-vitro-Diagnostik (im Folgenden kurz als „Kunden” bezeichnet) Zugang zu einer rund um die Uhr verfügbaren Internetlösung, die die Teilnahme an Fernschulungen ermöglicht.

Die Einzelheiten der Fernschulungen werden auf der Zugangsplattform www.increaseyourperformance.com beschrieben.

1 - Gegenstand

Im Hinblick auf die von bioMérieux angebotenen Fernschulungen gelten für den Kunden die nachfolgenden Bedingungen.

Die bioMérieux-Fernschulungen umfassen folgende Module:
(a) bioMérieux-Geräte und -Software
(b) Wissenschaft und Praxis
(c) Persönlichkeitsentwicklung.

(a) bioMérieux-Geräte und -Software

Mit den Fernschulungen erhält der Kunde das Wissen für eine optimale Verwendung der Geräte und Software von bioMérieux.
Die Module der Fernschulungen sollen gewährleisten, dass die Labormitarbeiter die bioMérieux-Geräte und -Software, je nach Bedarf und Stellung im Unternehmen, vom routinemäßigen bis zum fachmännischen Gebrauch bestmöglich nutzen.

(b) Wissenschaft und Praxis

Die unterschiedlichen Fernschulungen vermitteln aufbauend sowohl Grundkenntnisse wie auch den jeweils aktuellen Stand von Wissenschaft und Praxis.
Die Fernschulungen umfassen Lehrmaterial, Schulungsinhalte und Tests zur Beurteilung der vom Fernschulungsteilnehmer erworbenen Kenntnisse.

(c) Persönlichkeitsentwicklung

Die Fernschulungen konzentrieren sich auf die Entwicklung von Softskills wie Management, Personal- und Finanzwesen.

Die von Pädagogen ausgearbeiteten Fernschulungen sind so aufgebaut, dass zunächst die Anfangskenntnisse beurteilt werden und nach Ende der Fernschulung eine abschließende Beurteilung erfolgt.
Ein Fernschulung besteht aus mehreren, voneinander unabhängigen Fernschulungsmodulen, die vom Kunden je nach Bedarf ausgewählt werden können.

2 - Pflichten von bioMérieux und des Kunden

2.1. Pflichten von bioMérieux

bioMérieux gewährt über den Internetanschluss und die Hardware des Kunden Zugang zur Fernschulungsplattform. Die hierfür erforderlichen Kenndaten (Benutzername und Passwort) werden durch die Anmeldung auf der Fernschulungsplattform www.increaseyourperformance.com durch den Kunden festgelegt.
Der Zugang wird dem Kunden, für die von ihm ausgewählte Fernschulung, für einen festgelegten begrenzten Zeitrahmen gewährt.

2.2. Pflichten des Kunden

Es ist Aufgabe des Kunden, die in der Beschreibung der bioMérieux-Fernschulung geforderten Voraussetzungen für eine Teilnahme an diesen Fernschulungen sicherzustellen.
Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass seine angemeldeten Fernschulungsteilnehmer die Fernschulungen regelmäßig und konsequent besuchen. Nehmen ein oder mehrere angemeldete Fernschulungsteilnehmer des Kunden an Fernschulungen oder Teilen davon nicht teil, wird der Kunde von seiner Pflicht, alle Kosten für die Fernschulungen des fehlenden Fernschulungsteilnehmers zu tragen, nicht befreit. Falls ein Teilnehmer verhindert sein sollte, ist eine Weitergabe der Zugangsdaten innerhalb der Abteilung zulässig.
Die Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) sind vom Kunden unter seiner Verantwortung zu verwalten und aufzubewahren.
Der Kunde haftet für eine betrügerische Verwendung seiner Kenndaten.
Er verpflichtet sich, bioMérieux von betrügerischen Verwendungen zu informieren, sobald er davon Kenntnis erlangt.
Einer Fernschulung kann jeweils nur ein Fernschulungsteilnehmer beiwohnen.
Der Kunde ist für die kontinuierliche Durchführung der Fernschulung der einzelnen Fernschulungsteilnehmer verantwortlich.
Es ist Aufgabe des Kunden, bei der Anmeldung Dritter, dessen Zustimmung sicherzustellen.

 3 - Technische Voraussetzungen für den Zugang zu den Fernschulungen

Der Kunde muss über einen Internetanschluss verfügen. Sein Computersystem muss folgende Anforderungen mindestens erfüllen:
• PC mit 512 MB RAM-Speicher
• Betriebssystem: Microsoft Windows XP oder spätere Version
• Soundkarte, Lautsprecher oder Kopfhörer für die Tonwiedergabe
• Standard-Bildschirmauflösung: mindestens 1024*768
• Standardanzahl der Farben: mindestens 65.000 Farben
• Flash Player 8 oder spätere Version
• Acrobat Reader
• Empfohlener Browser: Internet Explorer 6 oder spätere Version
bioMérieux behält sich das Recht vor, den Kunden von Änderungen der technischen Anforderungen zu informieren.

4 - Unterlagen

für die bioMérieux-Fernschulungen:
• Die Anmeldung erfolgt durch die Registrierung auf der www.increaseyourperformance.com Plattform. Damit erklärt der Kunde sich mit der bioMérieux-Fernschulung, deren Inhalt und Preis einverstanden.
• Die Fernschulungsteilnehmer des Kunden werden per E-Mail benachrichtigt.
• Nach Abschluss der Fernschulung stellt bioMérieux eine persönliche Teilnahmebestätigung aus, die der Fernschulungsteilnehmer per E-Mail erhält.

5 - Anmeldung

Die Anmeldung und Bezahlung der Fernschulungen wird durch die bioMérieux Deutschland GmbH im Rahmen der Fernschulungsplattform www.increaseyourperformance.com abgewickelt.
Abhängig der vom Kunden ausgewählten Zahlungsweise, müssen die von bioMérieux geforderten Schritte eingehalten und an die Plattform www.increaseyourperformance.com übermittelt werden.

6 - Zugang zu den Fernschulungen und Teilnahme

Nach Zahlungseingang erhält der Kunde eine automatische E-Mail, die den Zugang zu der angeforderten Schulung auf www.increaseyourperformance.com ermöglicht.
Der Kunde erstellt bei der Anmeldung ein Konto auf www.increaseyourperformance.com. Benutzername und Passwort sind vertrauliche, persönliche Daten, die nicht übertragen und nicht weitergegeben werden dürfen.
Der Kunde trägt die Verantwortung, dass E-Mails, die von der bioMérieux-Plattform www.increaseyourperformance.com versendet werden, empfangen werden können.

 7 - Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise der Fernschulungen ergeben sich jeweils aus der Beschreibung der bioMérieux-Fernschulungen.
Sie werden jeweils für einen Teilnehmer und eine Fernschulung angegeben.
Der Kunde erhält die Rechnung nach Durchführung der Anmeldung.
Die Zahlungsbedingungen ergeben sich aus der Rechnung.

8 - Dauer und Beschreibung der Ausbildung

Dauer und Beschreibung der angebotenen Schulungen ergeben sich aus der Beschreibung der bioMérieux-Fernschulungen.

9 - Geistiges Eigentum

Der Kunde haftet für sich und seine angemeldeten Fernschulungsteilnehmer für Fälschungen, Vervielfältigungen durch Bildschirmausdrucke, eine direkte oder indirekte Wiedergabe der von bioMérieux gebotenen Fernschulungen sowie überhaupt irgendwelcher, im Eigentum von bioMérieux stehender Daten.
Der Kunde hat seine angemeldeten Fernschulungsteilnehmer davon in Kenntnis zu setzen und zu gewährleisten, sich an diese Vorschriften zu halten.

10 - Haftungsbegrenzung

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass für die Fernschulungen möglicherweise bestimmte Kenntnisse oder technische Fähigkeiten, wie sie sich aus der Beschreibung der bioMérieux-Fernschulungen ergeben, erforderlich sind, damit das Schulungsziel erreicht wird.
bioMérieux haftet nicht, wenn die Fernschulungen nicht den Vorstellungen des Fernschulungsteilnehmers entsprechen.
bioMérieux haftet nicht, wenn der Fernschulungsteilnehmer die Fernschulung in dem in der Beschreibung der bioMérieux-Fernschulungen festgelegten Zeitrahmen nicht abschließt.
bioMérieux haftet nicht für direkte oder indirekte Kosten oder Schäden, die auf die Stornierung oder Verschiebung der Fernschulungen zurückzuführen sind.
bioMérieux übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Fernschulungen jederzeit uneingeschränkt verfügbar sind. Notwendige Wartungen oder Sicherheitsmaßnahmen können zu einer Unterbrechung oder Einschränkung der gebotenen Leistungen führen. bioMérieux bemüht sich, diese Unterbrechungen einzuschränken. Der Kunde wird von geplanten Unterbrechungen in Kenntnis gesetzt.

 11 - Höhere Gewalt

bioMérieux haftet dem Kunden gegenüber nicht für die Nichtdurchführung oder die verzögerte Durchführung der Fernschulungen oder die Unfähigkeit, die Fernschulungen durchzuführen, wenn die Nichtdurchführung, die Verzögerung bzw. die Unfähigkeit auf höhere Gewalt zurückzuführen ist. bioMérieux hat den Kunden beim Eintritt von Ereignissen höherer Gewalt unverzüglich zu informieren.

12 - Geheimhaltung

bioMérieux und der Kunde verpflichten sich, Informationen der jeweils anderen Partei, die im Rahmen der Fernschulungen übermittelt werden, vertraulich zu behandeln und ohne ausdrückliche Zustimmung der anderen Partei unter keinen Umständen an Dritte weiterzugeben. Diese Geheimhaltungspflicht gilt für die Dauer der Fernschulungen und die auf eine aus welchen Gründen auch immer erfolgende Beendigung folgenden drei (3) Jahre. Zwischen bioMérieux und dem Kunden besteht Einigkeit darüber, dass die vertraulichen Informationen im Eigentum der Partei verbleiben, die sie mitgeteilt hat.

13 - Geltendes Recht - Gerichtsstand

Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Fernschulung und ihre Auslegung gilt französisches Recht.
Ausschließlicher Gerichtsstand ist Lyon (Frankreich), und zwar auch dann, wenn mehrere Beklagte am Verfahren beteiligt sind oder Ansprüche auf Freistellung durch Dritte gestellt werden.